Gamer Community sucht Mitspieler (Grünfelder Land 1.4)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gamer Community sucht Mitspieler (Grünfelder Land 1.4)

      Hallo liebe LS Community,

      Das gaming (Gaming) ist aus dem Alltag schon fast nicht mehr wegzudenken, man trifft sich nach der Schule/Arbeit auf dem TeamSpeak oder Discord und zockt einfach drauf los.
      Doch was ist wenn mal Langeweile aufkommt, das Game durchgespielt, Serverwartungen, schlechte Game-Server oder dir fehlen grundsätzlich die Leute zum Zocken?
      Den ganzen Tag auf Netflix, Amazon und YouTube chillen ist auch keine Option. Irgendwann kennt man schon alles und will nicht mehr.
      So sollte es jedoch nicht sein!
      Es gibt genügend Gamer wie dich, die immer auf der Suche nach Unterhaltung und Spaß sind! Du bist nicht allein....

      Wir, die Gamer Community, spielen auf der "Grünfelder Land 1.4" Karte. Es ist ein auf lange Zeit ausgelegtes Projekt - mit Seasons.
      (Start des Projekts war am 26.09.2020 um 17Uhr -> kein Roleplay)


      Unsere Spieleinstellung sind wie folgt:
      • Pflügen an
      • Kalken an
      • Unkraut an
      • 6 Tage pro Jahrerszeit (sprich: ein Jahr hat 24 Tage)
      • Echtzeit mit 5 Stunden Versatz zur MEZ
      • Schwierigkeitsgrad: Schwer
      • mit Claas DLC


      Das Projekt auf der Map "Grünfelder Land 1.4" soll Höfe/Bauern vor neue Herausforderungen stellen.
      Bei der Gamer Community versuchen wir stets daran zu arbeiten, dass wir ein Projekt spielen, was nicht nur ein stupides Anpflanzen und Abernten darstellt. Auch soll man nicht so schnell an sein Vermögen kommen.
      Hier kann es auch mal schnell dazu kommen, dass man pleite geht (macht nix - jeder darf neu anfangen )
      Dafür haben wir zum Beispiel ein eigenes Pachtsystem entwickelt (kein Global Company), ein eigenes Wirtschaftssystem, einen Fahrzeug- und Maschinenhandel, eine maximale Nutzungsdauer von Fahrzeugen und Zubehör festgelegt.
      Und zu guter Letzt wurde natürlich noch mit den örtlichen Banken gesprochen, dass die Kreditzinsen um einiges erhöht werden müssen.
      Wir spielen mit einigen Mods, die das Gameplay realistischer machen, wie z.B.: Realistische Ladegewichte, Added Realism For Vehicles uvm.
      Dazu kommt das wir auch ein striktes Regelwerk haben, auf welches geachtet werden sollte, da gegen Verstöße Strafgelder verhängt werden. (wie z.B.: das Fahren über Felder ist verboten.)
      Alles in Allem sollte einem nun bewusst geworden sein, dass hier mit Köpfchen gespielt werden muss.
      Bei uns wird es im Projekt "Grünfelder Land" bis zu 8 Höfe geben, die mit bis zu maximal 3 Spielern bespielt werden können, (zum Start müssen wir leider bis mindestens 5 Höfe belegt sind, die Anzahl der Spieler je Hof geringer halten -> sonst funktioniert die Marktwirtschaft nicht).
      Neben den Höfen wird es die Gemeinde geben, die von den Höfen/Bauern jährlich eine Pacht für die Felder fordert, die einen Fahrzeug- & Maschinenhandel für "Neues- und Gebrauchtes” und natürlich einen Landhandel und Hafen/Bahnhof zum verkaufen der Waren.
      Jeder Hof wird einen Hofleiter haben, der als Chef und Sprachrohr fungiert (dieser hat somit das letzte Wort auf dem Hof - jedoch auch die Verantwortung).
      Unsere Höfe/Bauern werden nicht durch ein Regelwerk eingeschränkt, was sie gern anbauen oder bewirtschaften wollen, wie viele Tiere sie beherbergen usw.. Dies ergibt sich zwangsweise durch unser Wirtschaftssystem.
      Es macht somit keinen Sinn, eine Frucht anzubauen, die man am Ende nicht los wird (Angebot und Nachfrage). Man kann jährlich an stillen Auktionen für Produktionsstätten teilnehmen (diese werden jährlich neu vergeben).
      Ebenso war es nicht möglich, das Lohnunternehmen aus Niedersachsen dazu zu bewegen, ins Grünfelder Land zu ziehen. Somit sind die Höfe/Bauern eventuell, sofern sich nicht ein Bauer auf Lohnarbeiten spezialisiert, auf gegenseitige Hilfe angewiesen.


      Erläuterungen:


      Wirtschaftssystem

      • Alle Produkte können nur beim Landhandel oder bei anderen Höfen/Bauern verkauft werden. Es wird keine anderen Verkaufspunkte geben.
      • Der Landhandel nimmt nur begrenzt Produkte und Mengen an, (der Landhandel kündigt rechtzeitig an, welche Produkte er zu welchem Kurs einkauft).
      • Somit ergibt sich "Wer zuerst kommt, kann zuerst verkaufen und den Letzten beißen die Hunde".
      • Der Hafen/Bahnhof stellt Großaufträge - mit Vertrag (mit Strafe bei Nichterfüllung), diese sind auch mit mehreren Höfen annehmbar.
      • Höfe/Bauern legen bei Verkäufen oder Dienstleistungen selber ihre Preise fest.
      • Es wird eine Dieselproduktion geben, jedoch wird diese im Besitz der Gemeinde sein. Die Höfe/Bauern sind angehalten Rohstoffe für die Dieselherstellung zu liefern, da es keine anderen Verkaufsstellen für Diesel geben wird.
      • Höfe/Bauern können sich jederzeit - solange der Vorrat reicht - ihr Diesellager auffüllen (Lagerkapazität beschränkt). Dies geschieht zu einem fairen Preis.
      • Sollte jedoch die Dieselproduktion zum Stillstand kommen und der Diesel geht aus, so steigt der Verkaufspreis enorm. (Denn dann wird via Savegame eingegriffen).
      • Produktionsstätten (Dieselproduktion ausgenommen) können jährlich über eine stille Auktion erworben werden. (Werden jedes Jahr neu vergeben -> somit hat jeder die Chance doch noch seine Wunsch-Produktion zu erhalten).
      • Felder, die die Höfe/Bauern bewirtschaften wollen, müssen von der Gemeinde gepachtet werden. Dies verlangt für jede Eintragung und Änderung zzgl. der Pacht eine Bearbeitungsgebühr.



      Fahrzeug- & Maschinenhandel

      • Es wird einen Fahrzeug- & Maschinenhandel geben, bei denen die Höfe/Bauern die Möglichkeit bekommen, "Neu- und Gebrauchtmaschinen" zu kaufen.
      • Allerdings wird es immer nur paar Gebrauchtmaschinen geben (diese wechselt halbjährlich/jährlich).
      • Ebenso wird es keine anderen Verkaufsstellen für Fahrzeuge und Maschinen geben, da der Fahrzeug- und Maschinenhandel eure alten Fahrzeuge etc. ankauft - diese werden dann zu Gebrauchtfahrzeugen und Gebrauchtmaschinen.
      • Alle Fahrzeuge und Maschinen werden eine Maximale Lebensdauer haben, so das jeder Hof/Bauer den Fahrzeughandel öfters im Projekt sehen wird.





      Wenn wir Dein Interesse geweckt haben melde Dich bei uns im Discord: discord.gg/tAy4dhP


      Eure
      Gamer Community

      Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von HanniGaming ()

    • wir haben noch platz für 1 weiteren spieler, der sich zutraut einen eigenen hof zu übernehmen.
      der hof muss am anfang selber nach eigenen vorstellungen gebaut werden (kosten werde übernommen) und dann kanns schon los gehen. heute wäre der 6/winter der ersten season, also perfekt zum einsteigen.
      wenn du lust hast, einfach via discord melden